Funktionsgenerator

Aus Loetlabor

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

2-Kanal Funktionsgenerator 50 MHz

2-Kanal Funktionsgenerator bis 50 MHz

Merkmale

  • 14-bit, 125 MSa/s, 16k Punkte beliebige Waveform
  • 3,5 Zoll LCD Display
  • zwei unabhängige Kanäle
  • Kanäle können zueinander phasenverschoben werden
  • linearer und logithmischer Sweep der Frequenz
  • variabler DC Offset
  • einstellbarer Duty Cycle
  • Diverse Modulationsverfahren AM/ASK/FSK/PM/PWM
  • Labview Treiber verfügbar

Philips: PM 5127

Grundausstattung: Gehoert zu jedem Labortisch
  • 4stk - Für jeden Labortisch eins.
  • Bitte die T-Stücke am output lassen

Merkmale:

  • 0.1Hz bis 1MHz
  • Sinus, Dreieck, Rechteck
  • Amplitude bis 30Vpp
  • Duty Cycle 10% bis 90%
  • ± 5% Frequenzoffset
  • ± 10V DC offset
  • Über 2. Generator "sweepbar"
  • TTL Pegelausgang
  • Dämpfung von 0 bis 60dB einstellbar
  • ...

Besonderheiten:

  • relativ stabiles Rechtecksignal auch bei hohen Frequenzen
  • Amplitude-Knopf teilweise so kaputt, das draufdrücken große Veränderung bringt

ADVANTEST: TR98202

Wohl einer der ersten Digitalen Signalgeneratoren

Merkmale:

  • Schritte: 1-2-5-10-20-50-100-200-500...-100k [in Hz]
  • Random Generator
  • Multi-Sine Generator (gut um Filter im Audiobereich mit dem Spektrumanalyzer auf ihre Funktionalität zu prüfen bzw. zu vermessen)
  • Bei einigen Geräten schaltet sich das Front-panel ab..warum ist noch unklar! Es wird jedoch allgemein Vermutet, dass sich das Gerät im "Remote" Modus befindet und diesen nicht verlassen kann. Ein Blick ins Innere verriet, dass dieses Geklöngel beinahe komplett aus 74'er Logik aufgebaut ist... Viel Spaß beim debuggen. Sollte uns allerdings ein entsprechendes Remote-Kabel nebst Software in die Hände fallen, könnten wir das Problem eventuell beheben.
Persönliche Werkzeuge